Frühe Hilfen - Guter Start für Hamburgs Kinder

Motif Frühe Hilfen
Motto
Motto
Motto
◀ Zurück zur Übersicht

Hebammenhilfe im Wochenbett und bis zum Ende der Stillzeit

häusliche Unterstützung nach der Entbindung
Jede Frau hat gesetzlichen Anspruch auf Hebammenhilfe während Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett, bis zum Ende der Stillzeit. Hebammen betreuen Mutter und Kind während der ersten acht Wochen nach der Geburt zu Hause. Danach können sie bei gesundheitlichen Problemen von Mutter und Kind und bei Problemen mit dem Stillen oder Fragen zur Säuglingsernährung erneut in Anspruch genommen werden. Unsere Vertragspartner sind die gesetzlichen Krankenkassen. Sie bezahlen die im Gebührenvertrag geregelten Leistungen.
Keine
Genderbezug
  • nur weiblich
Lebenslage
  • Familien mit Kindern unter 3 Jahre
  • nach der Geburt
Beratung
  • Beratung für gewählte Zielgruppe(n)
Behandlung
  • gesundheitliche Vorsorge
Betreuung
  • Begleitung



◀ Zurück zur Übersicht

Hebammenverband Hamburg e.V.

Hilfen rund um die Geburt

Der Hebammenverband Hamburg e.v. ist die hanseatische Tochter des Deutschen Hebammenverbandes und vertritt die beruflichen und wirtschaftlichen Interessen der Hamburger Hebammen.
Di 14-15.30, Do 8.30-10
U-/ S-Bahn Landungsbrücken
Kontakt
Hebammenverband Hamburg e.V.
Haus 2
Seewartenstraße 10
20459 Hamburg Hamburg-Mitte

Telefon: (040) 48 54 31

Telefax: (040) 51 31 54 44

Internet: hebammenverband-hamburg.de

Email: 1.vorsitzende@hebammenverband-hamburg.de