Frühe Hilfen - Guter Start für Hamburgs Kinder

Motif Frühe Hilfen
Motto
Motto
Motto
◀ Zurück zur Übersicht

Wohn- und Betreuungsangebot für Mütter oder Väter mit Kindern

Ein stationäres Angebot für Mütter oder Väter mit Kindern zur Entwicklung eines selbständigen Lebens
Stationäre Betreuung nach §19 SGB VIII für Mütter und Väter in schwierigen Lebenslagen zur Entwicklung eines selbständigen Lebens als Familie. Zum Angebotsspektrum gehören: Einzel- und Gruppengespräche, regelmäßige Mutter/Vater- und Kind-Gruppe, regelmäßige Kindergruppen, Arbeit mit Wochen- und Tagesplänen, Hausversammlungen, gemeinsame Frühstück- und Kochgruppe, handwerkliches und künstlerisches Arbeiten in den Werkstatträumen, fachlich begleitete Vorbereitung auf den externen Schulabschluss in Kooperation mit RBBZ (Regionale Bildungs- und Beratungszentren).
In der Betreuung werden besondere Methoden wie zum Beispiel Entwicklungspsychologische Beratung oder Netzwerkaktivierung angewendet.
Die Mütter/Väter erhalten zudem individuelle Hilfen, wie z.B. Geburtsvor- und -nachsorge (Koop. mit Hebammen), Beratung zu Erziehungs-, Ernährungs- und Finanzfragen, so wie Unterstützung bei Antragstellung und Begleitung zu Behörden.
Die Mütter/Väter und ihre Kinder wohnen in 1,5-Zimmer- Apartments, die mit eigener Küche und eigenem Bad ausgestattet sind. Zusätzlich bietet das Mutter-Kind-Haus Gemeinschaftsräume wie Spielzimmer, Tobekeller, eine große Küche und einen Besprechungsraum
Keine
Genderbezug
  • geschlechterübergreifend
Altersgruppen
  • 18 - 26 Jahre
  • Erwachsene
Lebenslage
  • Familien mit Kindern unter 3 Jahre
  • nach der Geburt
Betreuung
  • Begleitung
Teilhabe
  • betreutes Wohnen



◀ Zurück zur Übersicht

Alida Schmidt Stiftung - B19

Kinder-, Jugend- und Eingliederungshilfe

Beratung, Unterstützung und Betreuung von Familien, Alleinerziehenden, jungen Frauen, Kindern und Jugendlichen

Im Rahmen der Kinder-, Jugend- und Eingliederungshilfe, der Alida Schmidt Stiftung, finden Familien, Alleinerziehende, junge Frauen, Kinder und Jugendliche Unterstützung und Hilfe in stationären Angebote und ambulanter Betreuung.
So finden alleinerziehende Mütter und Väter sowie Schwangere und Frauen mit Säuglingen und Kleinkindern, die in schwierigen Lebensumständen Hilfe benötigen oder aufgrund ihrer Persönlichkeitsentwicklung oder ihres jungen Alters psychisch oder physisch mit der Mutter- oder Vaterrolle überfordert sind Angebote vor Ort.
Das Team des B19 berät, unterstützt und betreut bei Problemen in der Bewältigung des Alltags, einer Überforderung mit der Erziehungsverantwortung und in Krisen und Konfliktfällen.
Zudem finden Mädchen und Frauen im Alter von 14 bis 27 Jahren Hilfe, die in Not geraten sind und Hilfe bei der Alltagsbewältigung und Entwicklung ihrer Lebensperspektive benötigen, traumatische Erlebnisse wie Gewalt und Missbrauch erfahren haben und/oder psychische Schwierigkeiten zu bewältigen haben (Borderline, Angst-/Zwangsstörungen, Depressionen etc.) und/oder Drogenerfahrungen haben.
  • Stationäre Betreuungen: für Mütter/Väter und Kinder sowie für Mädchen und Frauen
  • Betreutes Wohnen für Mädchen ab 16 Jahren und Frauen mit psychisch bedingten Problemen
  • Aufsuchende Familienhilfe
Mo - Fr 9 -19 Uhr
U1, U2 Lübecker Straße
U2,U3, U4 Berliner Tor
S1, S21, S31 Berliner Tor
Kontakt
Alida Schmidt Stiftung - B19
Bürgerweide 19
20535 Hamburg Hamburg-Mitte

Telefon: (040) 25 19 68 19

Telefax: (040) 25 19 68 20

Internet: alida.de/kinder-jugend-und-eingliederungshilfe/

Email: info.b19@alida.de