Frühe Hilfen - Guter Start für Hamburgs Kinder

Motif Frühe Hilfen
Motto
Motto
Motto
◀ Zurück zur Übersicht

Interdisziplinäre Frühförderung

Entwicklungseinschätzung und -förderung bei Säuglingen und Kleinkindern
Die Frühförderstelle fördert Kinder im Alter von 0-3 Jahren, die eine Entwicklungsauffälligkeit aufweisen. Das können zum Beispiel die Folgen einer Frühgeburt sein, Wahrnehmungs-, Sprach oder Bewegungsverzögerungen, Anfallsleiden oder Behinderungen wie das Down-Syndrom.
Das Kind kann über das Hamburger Gutscheinsystem in der Krippe betreut werden und zugleich die notwendige therapeutische oder heilpädagogische Förderung erhalten. Die Fachkräfte vor Ort fördern und begleiten die Entwicklung des jew. Kindes in den Bereichen Spiel, Motorik, Sprache und Wahrnehmung. Ein besonderes Anliegen ist die Eigenwahrnehmung und das Weltvertrauen der Kinder individuell zu wecken und zu fördern, um eine größtmögliche Selbständigkeit zu erreichen.
Hierfür arbeitet die Frühförderstelle zudem eng mit Ärzt*innen, anderen Therapeut*innen und Behörden zusammen.
Die Fachkräfte stehen den Eltern im Alltag unterstützend und beratend zur Seite, auch bei der Kontaktaufnahme zu weiteren Institutionen und bei Antragstellungen bei den zuständigen Stellen. Die Frühförderstelle berät unbürokratisch und kostenlos bei Fragen zur Entwicklung des Kindes.
Entwicklungsförderung der Kinder, Unterstützung der Eltern
Kinderärzt*innen, heilpädagogische Erziehungskräfte, Sozialpädagog*innen und Therapeut*innen arbeiten dafür zusammen, um dem Kind die bestmögliche Unterstützung zu geben.
Ein gesetzlicher Rechtsanspruch für Kinder mit Entwicklungsverzögerungen ist erforderlich.
Vereinbaren Sie einen Beratungstermin, eine Erstdiagnostik und ggf. eine Unterstützung bei der Antragsstellung erfolgt durch die Fachkräfte vor Ort.
Keine
  • Die Frühförderung kann auch mobil bei Ihnen zu Hause erfolgen.

  • Nach dem 3. Lebensjahr ist eine Weiterbetreuung und -förderung in der Kita möglich.
Genderbezug
  • geschlechterübergreifend
Altersgruppen
  • bis 3 Jahre
Lebenslage
  • Familien mit Kindern unter 3 Jahre
  • nach der Geburt
  • mit Behinderung
Beratung
  • Beratung für gewählte Zielgruppe(n)
Behandlung
  • Ergotherapie
  • Frühförderung
  • Logopädie
  • Physiotherapie
Betreuung
  • Begleitung



◀ Zurück zur Übersicht

Interdisziplinäre Frühförderstelle der Kita Markusstraße

Frühförderstelle für Kleinkinder im Alter von 0-3 Jahren

Das ganzheitlich orientierte Angebot der Frühförderung umfasst aufeinander abgestimmte medizinische, psychologische, soziale und pädagogische Prozesse. Das Fachteam stimmt sich in der Kita untereinander ab. Eine enge Zusammenarbeit mit den Eltern ist die Grundlage für eine optimale Förderung des Kindes.

Das Angebot:
  • Umfassende medizinisch-pädagogische Entwicklungsdiagnostik
  • Erstellung eines individuellen Förder- und Behandlungsplans
  • Heilpädagogische Förderung
  • Alltagsintegrierte Therapie
  • Beratung, Anleitung und Unterstützung der Eltern
Montag bis Freitag von 6 bis 18.30 Uhr
U2 Messehallen
U3 St.Pauli oder Rödingsmarkt
S1 und S3 Stadthausbrücke
Kontakt
Interdisziplinäre Frühförderstelle der Kita Markusstraße
Markusstraße 10
20355 Hamburg Hamburg-Mitte

Telefon: (040) 34 60 24

Telefax: (040) 35 71 17 11

Internet: www.elbkinder-kitas.de/de/kita_finder/kita/328

Email: kita-markusstrasse@elbkinder-kitas.de


Die Einrichtung ist barrierefrei