Frühe Hilfen - Guter Start für Hamburgs Kinder

Motif Frühe Hilfen
Motto
Motto
Motto
◀ Zurück zur Übersicht

Betreuung bei Risikoschwangerschaft

Beratung und Begleitung von Risikoschwangerschaften
Die allermeisten Schwangerschaften verlaufen problemlos. Einige werdende Mütter zählen jedoch zu einer Risikogruppe aufgrund Ihrer Vorgeschichte, des Verlaufs der bestehenden Schwangerschaft oder aufgrund von Untersuchungsergebnissen. Dies bedeutet, dass Schwierigkeiten bei der Mutter und/oder dem Kind wahrscheinlicher sind. Liegt eine Risikoschwangerschaft vor kann diese durch die Expert*innen des Klinikums in Zusammenarbeit mit dem Frauenarzt / der Frauenärztin der Schwangeren engmaschiger mitbetreut und überwacht werden. Die Klinik ist auf solche Schwangerschaften spezialisiert und bietet den Frauen ein breites Spektrum an Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten an.
Risikoschwangerschaften können vorliegen bei:
  • Alter der Mutter über 35 oder unter 18 Jahren
  • Vorerkrankungen der Mutter
  • Erbkrankheiten in der Familie
  • Komplikationen in der gegenwärtigen Schwangerschaft
  • Komplikationen in einer vorangegangenen Schwangerschaft
Liegen solche Umstände vor, bietet die Asklepios Klinik Barmbek abgestimmt mit dem Frauenarzt oder der Frauenärztin eine intensivere Betreuung aus einer Hand an. Die Versorgung erfolgt je nach Fragestellung ambulant oder stationär.
Sollte sich aus den Untersuchungen ein Befund ergeben, der eine fachübergreifende Beratung durch z.B. Kinderärzte erforderlich werden lässt, kann durch die Nähe und Zusammenarbeit mit den verschiedenen Fachdisziplinen eine optimale Betreuung erfolgen.
Überweisung durch den Frauenarzt / die Frauenärztin
Keine
Besondere Schwerpunkte in der Betreuung von Risikoschwangerschaften sind in der Klinik Asklepios Barmbek:
  • Frühgeburtsprävention: Ziel ist es, das Frühgeburtsrisiko auf der Basis modernster Ultraschalltechnik und mit allen zur Verfügung stehenden Maßnahmen zu senken und Übertherapien unbedingt zu vermeiden.
  • Zwillingsschwangerschaften: Spezialsprechstunde für Zwillingsschwangerschaften mit dem Ziel die Schwangerschaft von Beginn an mitzubetreuen und so eventuelle Risikofaktoren rechtzeitig zu erkennen
Genderbezug
  • nur weiblich
Lebenslage
  • vor der Geburt
  • rund um die Geburt
Beratung
  • Beratung für gewählte Zielgruppe(n)
Behandlung
  • Geburtshilfe
  • gesundheitliche Vorsorge
  • medizinische Versorgung
Betreuung
  • Begleitung



◀ Zurück zur Übersicht

Asklepios Klinik Barmbek

Abteilung Geburtshilfe und Pränatalmedizin (Perinatalzentrum 1)

Angebote:
  • Kreißsaal und Entbindung
  • Therapie eines frühen vorzeitigen Blasensprungs
  • Betreuung bei Mehrlingsschwangerschaften
  • Betreuung bei vorgeburtlicher Wachstumsverzögerung
  • Betreuung bei Lageanomalien (Beckenendlage/ Fußlage/ Schräglage/ Querlage)
  • Behandlung mütterlicher Erkrankungen
  • Wochenbettbetreuung und U2 Untersuchung
  • Beratung bei Schwierigkeiten und Konflikten
  • Hebammenbetreuung und div. Kurse
  • Vertraulliche Geburt
Montag bis Donnerstag 9:00-16:00 Uhr
Freitag 9:00-15:00
Persönliche Beratung und Geburtsanmeldung nach vorheriger Terminvereinbarung.
Für Notfälle rund um die Uhr geöffnet.
S1/S11 Rübenkamp
Kontakt
Asklepios Klinik Barmbek
Rübenkamp 220
22307 Hamburg Hamburg-Nord

Telefon: (040) 18 18 820

Telefax: (040) 18 18 82 76 99

Internet: www.asklepios.com/hamburg/barmbek/experten/geburtshilfe/

Email: geburtshilfe.barmbek@asklepios.com


Die Einrichtung ist barrierefrei