Frühe Hilfen - Guter Start für Hamburgs Kinder

Motif Frühe Hilfen
Motto
Motto
Motto
◀ Zurück zur Übersicht

Gynäkologische Versorgung und Geburtshilfe

medizinische Versorgung rund um die Geburt
Das Albertinen-Geburtszentrum legt Wert auf eine familienorientierte Geburtshilfe mit dem Ziel einer natürlichen Geburt. Es verfügt über sechs neu gestaltete Kreißsäle sowie eine Kreißsaalambulanz. Die Neugeborenenintensivstation liegt in unmittelbarer Nähe zum Kreißsaal, ein Kinderarzt ist rund um die Uhr vor Ort. Auch auf Besonderheiten in der Schwangerschaft ist das Geburtszentrum vorbereitet:
  • Schwangerschaften mit Frühgeburtsneigungen
  • Zuckererkrankung (Diabetes)
  • Gestosen
  • Mehrlingsschwangerschaften
  • bei Wachstumsverzögerungen des Kindes
  • bei Steißlagen
Das Team verfügt zudem über eine große Erfahrung bei spontanen Beckenendlagengeburten sowie der äußeren Wendung bei Beckenendlage. Akupunktur wird geburtsvorbereitend, unter der Geburt und im Wochenbett angeboten. Ebenso möglich ist Homöopathie unter der Geburt und im Wochenbett. Die Narkoseärzte sind ständig erreichbar, um auf Wunsch mit modernen Methoden (Periduralanästhesie oder Spinalanästhesie) Schmerzerleichterung zu verschaffen. Die Hebammen helfen, die angenehmste Entbindungsstellung zu finden. Eine Wassergeburt ist möglich. Kaiserschnitte werden nach der sanften Methode von Misgav-Ladach vorgenommen.
Neugeborenenintensivstation: Kinderärzte und Krankenschwestern behandeln die Säuglinge rund um die Uhr und kümmern sich ebenso intensiv um die Eltern. Bei jeder komplizierten Geburt steht ein kinderärztliches Team (Arzt und Schwester) bereit.
Die individuelle Geburtsanmeldung sollte zwischen der 34. und 36. Schwangerschaftswoche erfolgen. Bitte vereinbaren Sie einen Termin zum Geburtsvorbereitungsgespräch unter der Rufnummer 040 55 88-2777.
Keine
Es gibt die Möglichkeit zur Schwangerenberatung mit spezieller Sprechstunde bei Oberarzt Dr. med. A. Gross. Hierzu vereinbaren Sie bitte einen Termin in der Kreißsaalambulanz unter 040/5882777.

Informationsabend für werdende Eltern: Jeder erste und dritte Dienstag im Monat, 20:00 Uhr
Genderbezug
  • nur weiblich
Lebenslage
  • vor der Geburt
  • rund um die Geburt
Beratung
  • Beratung für gewählte Zielgruppe(n)
  • Information
Behandlung
  • Geburtshilfe
  • gesundheitliche Vorsorge
  • medizinische Versorgung



◀ Zurück zur Übersicht

Albertinen Geburtszentrum

Albertinen Krankenhaus

Geburtshilfe, Schwangerenberatung mit spezieller Sprechstunde

Jährlich kommen im Albertinen-Geburtszentrum, einem Perinatalzentrum Level II, über 3.100 Kinder zur Welt. Damit gehört es zu den beliebtesten Geburtszentren in Hamburg. Im Falle des Falles ist rund um die Uhr eine Neugeborenen-Intensivversorgung in Kooperation mit dem Altonaer Kinderkrankenhaus sichergestellt. Das Elternzentrum im Albertinen-Geburtszentrum bietet nicht nur ein abwechslungsreiches Kursangebot zur Geburtsvorbereitung, sondern auch Hilfestellung für die erste Zeit nach der Geburt. Beleghebammen komplettieren das Angebot.
Persönliche Führung durch die Räumlichkeiten nach vorheriger telefonischer Absprache unter der Telefon (040) 5588-2268
Informationsabend für werdende Eltern: Jeder erste und dritte Dienstag im Monat, 20:00 Uhr
Ambulanz für Untersuchungen bei Risikoschwangerschaften: Montags 13 bis 17 Uhr. Anmeldung in der Kreißsaalambulanz.
Haupteingang: Hogenfelder Str. 22.
AKN-Linie A1 Haltestelle Schnelsen; Bus-Linien 183 / 283/ 1/ 195 Haltestelle Albertinen-Krankenhaus; Bus-Linien 191 / 195 / 603 Haltestelle Kriegerdankweg
Kontakt
Albertinen Geburtszentrum
Süntelstraße 11a
22457 Hamburg Eimsbüttel

Telefon: (040) 55 88 27 77

Internet: www.albertinen.de/gesundheit-medizin/albertinen-krankenhaus/kliniken-zentren-institute/geburtszentrum

Email: andreas.gross@albertinen.de


Die Einrichtung ist barrierefrei