Frühe Hilfen - Guter Start für Hamburgs Kinder

Motif Frühe Hilfen
Motto
Motto
Motto
◀ Zurück zur Übersicht

Angebote zur Gesundheitsförderung

Informationen, Aufklärung, Beratung, Unterstützung zu unterschiedlichen Themen der Gesundheitsförderung und Prävention
Die interkulturellen Gesundheitsmediator*innen haben eigene Erfahrung mit Migration. Sie besitzen gute Deutschkenntnisse und interkulturelle Kompetenzen, um dabei zu helfen, den Zugang von Migrantinnen und Migranten zum deutschen Gesundheitssystem zu verbessern.

Die Aktivitäten der Mediator*innen sind vielfältig.
Unterstützung für Familien und Einzelpersonen:
  • Begleitung zu Ärzten und anderen Einrichtungen als Sprachvermittler*in und Beistand

Öffentlichkeitsarbeit auf Märkten und Festen, aber auch Veranstaltungen auf Anfrage zu bestimmten Themen:
  • Veranstaltungen und Infostände über verschiedene Themen der Gesundheit wie Ernährung, Impfschutz und Bewegung
  • Informationsveranstaltungen zum deutschen Gesundheitssystem
Die Angebote der MiMi-GesundheitsMediator*innen sind auf medizinische Einsatzfelder zugeschnitten. Sie richten sich nach dem konkreten Bedarf bzw. nach der Situation der jeweiligen Institution und deren Anfragen. Die Mediator*innen können von Gesundheitseinrichtungen, Stadtteil- und Beratungszentren oder anderen interkulturellen Treffpunkten gebucht werden. Wenn Sie, Ihre Einrichtung oder Ihre Organisation eine Mediatorin oder einen Mediator engagieren möchten, nutzen Sie die angegebenen Kontaktwege.
Keine
*intern: Suche Keywords: Migrant, Migrantin, Flüchtlinge, Geflüchtete, fremdsprachlich, muttersprachlich, Übersetzer, Übersetzerin, Dolmetscher, Dolmetscherin
Genderbezug
  • geschlechterübergreifend
Lebenslage
  • Familien mit Kindern unter 3 Jahre
  • vor der Geburt
  • rund um die Geburt
  • nach der Geburt
  • mit Migrationshintergrund
Beratung
  • Beratung für gewählte Zielgruppe(n)
  • Information
fremd- und muttersprachige Angebote
  • english | englisch
  • francais | französisch
  • kurmanci | kurdisch
  • polski | polnisch
  • portugues | portugiesisch
  • russkiy | russisch
  • espanol | spanisch
  • türkce | türkisch
  • farsi | persisch [Iran]
  • other languages | sonstige Sprachen



◀ Zurück zur Übersicht

MiMi Hamburg

Mit Migranten für Migranten – interkult. Gesundheit in Dtl.

Mediator*innen Projekt zur Gesundheitsförderung

Der Verband für offene Kinder- und Jugendarbeit Hamburg e.V. führt das Projekt in Kooperation mit dem Ethno-Medizinischen Zentrum e.V. durch.
Mit Migranten für Migranten ist das Motto des Projektes zur interkulturellen Gesundheitsförderung und Prävention. Der Kern des Konzepts besteht darin, dass gut integrierte Migrant*innen, mit guten muttersprachlichen sowie deutschen Sprachkenntnissen, zu Mediator*innen für Integration und Gesundheit ausgebildet werden.
Die interkulturellen Gesundheitsmediator*innen vermitteln ohne sprachliche und kulturelle Barrieren wesentliche Bereiche des deutschen Gesundheitssystems.
Bürozeiten
Montags 15-17 Uhr
Mittwochs 10-12 Uhr
Kontakt
MiMi Hamburg
c/o Werkstatt Drei
Nernstweg 32
22765 Hamburg Altona

Telefon: (040) 38 67 27 47

Telefax: (040) 72 96 35 29

Internet: www.mimi-hamburg.de

Email: info@mimi-hamburg.de